zurück

02.03.2013 Steuerpflicht für Streubesitzdividenden

Sofern von einer Kapitalgesellschaft Beteiligungen an anderen Kapitalgesellschaften von weniger als 10% gehalten werden sind ab dem 01. März 2013 zugeflossene Dividenden nicht mehr von der Körperschaftsteuer befreit. Maßgebend für die Beteiligungshöhe ist die unmittelbare Beteiligungshöhe zu Beginn eines Kalenderjahres.

In bestimmten Fällen kann es als Folge Sinn machen, börsennotierte Wertpapiere am Tag vor der Dividendenausschüttung zu veräußern und nach Auszahlung der Dividende wieder zu erwerben. Fragen Sie hierzu gerne bei uns nach.

Veräußerungsgewinne sind wie bisher gem. § 8b Abs. 2 KStG weiterhin steuerbegünstigt.