zurück

19.03.2008 Neuregelungen Reisekostenrecht

Die neuen Lohnsteuerrichtlinien wurden neu strukturiert und enthalten Änderungen des Reisekostenrechts, die auf der bisherigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes basieren.

 

So erhielt der Begriff regelmäßige Arbeitsstätte eine neue Definition: Regelmäßige Arbeitsstätte ist der Mittelpunkt der dauerhaft angelegten beruflichen Tätigkeit des Arbeitnehmers. Es muss sich nicht um eine Einrichtung des Arbeitgebers handeln, so dass darunter auch das häusliche Arbeitszimmer fällt. Art, Umfang und Inhalt der Tätigkeit am Betrieb des Arbeitgebers sind nicht mehr maßgebend. Die regelmäßige Arbeitsstätte muss aber mit einer gewissen Nachhaltigkeit (durchschnittlich im Jahr an einem Arbeitstag je Arbeitswoche) aufgesucht werden. Weitere Einzelheiten erfahren Sie bei Bedarf von unserer Lohnabteilung.