zurück

21.03.2012 Sonderausgabenoptimierung

Oft überschreiten bereits die Krankenversicherungs- und Pflegeversicherungsbeiträge die maximal absetzbaren sonstigen Vorsorgeaufwendungen. Dies führt dazu, dass ihre übrigen Versicherungen, wie z.B. Haftpflicht- oder Lebensversicherungen steuerlich ungenutzt bleiben. Falls Sie allerdings Prämienvorauszahlungen auf die Krankenversicherung leisten, sind diese bis zum 2,5-fachen des Jahresbeitrags absetzbar.

 

Zu beachten ist, dass eine Vorauszahlung der Krankenkassenbeiträge nur in der privaten Krankenkasse möglich ist. Durch die Vorauszahlung ist ein Wechsel der Krankenkasse für die Vorauszahlungszeit praktisch unmöglich. Für die Jahre in denen keine Krankenkassenbeiträge geleistet werden, sind dann die weiteren Vorsorgeaufwendungen bis zu den steuerlichen Höchstbeträgen abzugsfähig.