zurück

30.03.2011 Steuerfreie Gehaltsextras

Zusätzlich zum steuerpflichtigen Arbeitslohn ist es möglich, dem Arbeitnehmer einmal jährlich eine steuerfreie Erholungsbeihilfe zu zahlen. Der Höchstbetrag der Beihilfe beträgt 156 EUR jährlich und erhöht sich bei verheirateten Arbeitnehmern um 104 EUR für den Ehegatten bzw. 52 EUR pro Kind. Der Arbeitgeber hat die pauschale Versteuerung (25 % Lohnsteuer) zutragen, während der Arbeitnehmer den Zuschuss steuer- und sozialversicherungsfrei vereinnahmen kann. Die Beihilfe muss in zeitlichem Zusammenhang mit einer Erholungsmaßnahme gezahlt werden, z.B. im Monat vor oder nach dem Urlaub des Arbeitnehmers.